top of page

Gutes neues Jahr für alle Dennenloher Freunde

Saisonende, Kofferpacken und Vorbereitungen beherrschen die Zeit zwischen den Jahren…

Ein letzter Phototermin für eine fränkische Zeitung mit allen Hunden und Pferden und schon geht es wieder ans Einpacken. Mir dem Hundegartenmobil geht es im Januar gleich in den kalten Norden nach Dänemark, Schweden und Norwegen – Gärten anschauen.

Wir haben kurz vor der Abreise noch eine Spende für den Schlosspark Dennenlohe Verein bekommen – 20.000 tolle Blumenzwiebeln von Küppers, von denen wir vor der Abreise noch einige hundert pflanzen konnten, bevor der Dauerregen in Dennenlohe eingesetzt hat. Küpper hat Gras-, Blumen- und Gemüsesamen und das größte Sortiment an Blumenzwiebeln in der Bundesrepublik. Jedes Mal, wenn der kiloschwere Katalog kommt, sind der grüne Baron und ich verzückt am Blättern, Aussuchen und Bestellen. Und zum Jahresende bekommen wir ab und zu, einige der nicht verkauften Reste als Spende für den Verein. Dieses Jahr gab es wieder ganz viele Narzissen, seltene Tulpen, Hyazinthen, Allium, Krokusse, Muscarii, Iris und Hyacinthoides. Spannend wie sich alles im Garten entwickeln wird… der Horsthopteros wird auf jeden Fall rundherum eingepflanzt und wird in voller Blüte erstrahlen.

Lotte wartet im Golfcart zum Einpflanzen, Fira schaut lieber vom Horsthopteros faul zu, während alle anderen arbeiten ….

Alle 20.000 haben wir aber noch nicht geschafft, weil wir am 1. Januar gleich in den hohen Norden aufgebrochen sind. Über den Botanischen Garten in Hamburg geht es jetzt gerade nach Lillehammer in Norwegen – Gärten und Parks ansehen. Wir testen das neue HundeGartenmobil bei minus 25 Grad und 2m Schnee, bevor es im Frühling, dann in die Vermietung geht und alle Hundebesitzer mit unserem Pilote 696 verreisen können. Bilder folgen nach dem Umbau und der neuen Folierung….nur schon mal so viel, es macht allen Spaß und man hat wirklich viel Platz! Da versteckt sich der Kleine schon hinter dem Rosenrondell bevor alle einsteigen.

Auf dem Weg in den Norden haben wir einen beeindruckenden Adventure Park besucht, mit einem Holzbaumpfad und einem spektakulären hohen Spiralaussichtsturm, bei dem wir die einzigen Besucher waren – kein Wunder bei strömenden Regen, 3,5 km Waldmarsch und vielen Spiralen nach oben und unten… Der grüne Baron hat gleich wieder von seinem geplanten Rundweg auf dem neuen Vulkan angefangen, der in Dennenlohe entstehen soll. Die Hunde und ich sind dann schon mal vorausgelaufen!

Und jetzt fahren wir dem Schnee entgegen… die Regenmäntel sind wieder getrocknet. Unendlich viele Schlafpositionen wurden ausprobiert. Fortsetzung folgt!

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page